D1-Jugend

JFG Miesbacher Oberland

Trainerinfos
Traingszeiten

Montag 17.00 – 18.30 Uhr

Sportanlage Am Windfeld 42

Mittwoch 17.00 – 18.30 Uhr

Sportanlage Am Windfeld 42

Heimspiele Freitag 18.00 Uhr

Sportanlage Am Windfeld 23

 

Das Trainerteam / Ansprechpartner

Andreas Linke

Andreas Linke

Tel: ‭0172/9737653

email: linke_lauzening@t-online.de

Stefan Folk

Stefan Folk

Tel.: 0175/7493530

email: folkstefan@googlemail.com

Sabine Schmid

Sabine Schmid

Mannschaftsbetreuerin

Tel.: 0152-56252880

email: bienchen.roth@freenet.de

Aktuelle Spielberichte

28.10.2020

JFG Miesbacher Oberland – SF Gmund 6:4

Nach Spielverlegung des Gegners hatte die D Jugend am heutigen Mittwoch das Nachholspiel. Die großgewachsenen Buam aus Gmund nutzten das schläfrige Abwehrverhalten der Miesbacher, und trafen, jeweils nach Eckball, in der 7. und 8. Minute, zum 0-1 und 0-2.

“Aufwachen”… hieß es nun und im weiteren Verlauf zeichnete sich eine spielerische Überlegenheit der Jfg’ler ab. Durch gute Kombinationen und der nötigen Aggressivität konnten die Hausherren die Partie drehen und man ging mit einem 3-2 in die Pause. Die ersten 10 Minuten der zweiten Halbzeit nutzten die Miesbacher gut und zogen dem Gegner, mit drei weiteren Treffern, den Zahn.

Da der Kader der D Jugend groß ist und jeder spielen soll, wurde nun fleißig gewechselt und umgestellt. Zwar konnten die Spieler vom See, die ausschließlich nach dem Motto “hoch und weit -des is a Freid” agierten, noch zweimal treffen. Allerdings fielen die Tore zu spät um den Sieg der Kreisstädter zu gefährden. Endstand 6-4.

Fazit: Die beiden Gegentreffer in der Anfangsphase waren “hausgemacht”, allerdings auch total unnötig.

Sicherlich bleiben beim schwerpunktorientierten Training einige Dinge auf der Strecke, dennoch muss man bei verteidigen von Standardsituationen schlauer, schneller und energischer handeln. Da sich da Team gut zurückgekämpft und die Partie dann deutlich bestimmt hatte, kann man trotz allem zufrieden sein.

24.10.2020

DJK Darching – JFG Miesbacher Oberland 2:7

Aufgrund einer Spielverlegung kommt es dazu, dass die D-Jugend die halbe Hinrunde in 8 Tagen absolviert. Los ging es heute in Darching.

Hier zeigten die Hausherren gleich, dass sie nichts zu verschenken hatten und glichen beide Führungstreffer der Miesbacher bis zur Pause aus. Direkt nach Wiederanpfiff trafen die Buam aus der Kreisstadt zum 2:3 und konnten in der 35. Minute nach einem Eckstoß, der per Kopf verwandelt wurde, auf 2:4 erhöhen. Weil man nun zu deutlich mehr Ordnung im Spiel fand und die Räume besser nutzte, folgten weitere Treffer der Jfg’ler.  So trennte man sich am Ende mit einem Spielstand von 2-7.

Fazit:  Auf durchgeweichtem Rasen war es nicht immer einfach, ein ordentliches Kombinationsspiel aufzuziehen. Aber hier lernt man das Kicken! Die von guten Platzverhältnissen und Kunstrasen verwöhnten Miesbacher Spieler fanden dennoch mittels Spielverlagerung und Diagonalpässen eine gute Lösung, mit denen der Gegner letztlich überfordert war.

09.10.2020

JFG Miesbacher Oberland – SF Aying 0:0

Heute empfing die D Jugend den Tabellenersten aus Aying. In der ersten Halbzeit fanden die Gäste besser in die Partie und hatten gute Chancen, einen Treffer zu landen. Doch der gut aufgelegte Miesbacher Torwart war stets zur Stelle, hielt die Bälle fest und sein Team im Spiel. Mit etwas Glück gingen die Jungs bei einem Spielstand von 0-0 in die Kabine. Dort stellte man fest, dass es einer Leistungssteigerung bedarf, um am Ende nicht als Verlierer vom Platz zu gehen. Im zweiten Durchgang machten die JFG’ler mehr fürs Spiel und erarbeiteten sich gegen einen Gegner, der stets torgefährlich war, selbst gute Möglichkeiten. Beide Mannschaften drückten auf den Sieg und es gab unter anderem Aluminiumtreffer auf beiden Seiten. Als der Schiedsrichter das Match beendete, konnte sich der Miesbacher Stürmer eine Träne nicht verkneifen. Dieser hatte nämlich, kurz vor Schluss, die Gelegenheit den “Lucky Punch” zu setzen und verpasste das Ayinger Tor nur sehr knapp.

Fazit: Die taktische Leistung der Kreisstädter wirkte vor allem in der zweiten Halbzeit sehr reif. Dadurch ging ein sehr gutes und intensiv geführtes Spiel, in dem lediglich die Tore fehlten, leistungsgerecht mit einem Unentschieden zu Ende. “Nix für schwache Nerven”, waren sich Trainer und Zuschauer beider Teams einig.

03.10. 2020

Lenggrieser SC 2 – Jfg Miesbacher Oberland 1:6

Nach einem unglücklichen Saisonstart vor 2 Wochen, bei dem die Miesbacher mit 2:3 in Schliersee verloren, wollten die Jungs heute mehr Entschlossenheit zeigen. In der spielfreien Woche bestritt man ein Testspiel, bei dem Einiges ausprobiert wurde.

Beim heutigen Spiel in Lenggries beherrschte die Mannschaft den Gegner von Anfang an. Bereits in der 8. Minute konnten die Miesbacher das 0-2 erzielen und hatte danach Torchancen ohne Ende. Aber wie es meistens ist, wenn du die Dinger vorn nicht machst…, fingen sich die Kreisstädter hinten einen ein und die Hausherren stellten, kurz vor der Pause, sehenswert auf 1-2. Mit etwas Wut im Bauch begannen die Jfg’ler die zweite Hälfte sehr offensiv und konnten sofort (31. Minute) treffen. Dem 1-3 folgten weitere Treffer der Gäste und zahlreiche Möglichkeiten das Ergebnis nach oben zu schrauben. Doch beim Spielstand von 1-6 pfiff der gute Schiedsrichter die Partie ab.

FAZIT: Die Tatsache, dass man sich heute als geschlossene Mannschaft präsentierte und nahezu jeder Spieler Torgefahr ausstrahlte (5 verschiedene Torschützen), ebnete den Sieg. Zu bemängeln ist die schlechte Chancenverwertung des Teams, die zusammen mit einer sehr guten Torwartleistung des Lenggrieser Schlussmannes dazu führte, dass die Heimmannschaft vor Schlimmerem bewahrt wurde.